💊🏢🔥

Jetzt, wo die Clubs geschlossen sind, wirkt Kevin Junks Debütroman Fromme Wölfe wie eine Geschichte aus einer vergangenen Ära. Der Roman nimmt uns an die Hand und entführt in eine Nacht, die alles verändert. Eine Nacht, in der für die Protagonist*innen alles im Rausch verschwimmt und der Club zur Kulisse für Freundschaften, Affären und Sehnsüchte wird. Junks Figuren tanzen um- und miteinander, verletzen und verlieben sich. Sie analysieren in einer gestochen scharfen Sprache ihre unmittelbare Gegenwart – doch was, wenn alle wieder nüchtern sind? 



Fromme Wölfe erscheint März 2021 im Querverlag. ⚡️


🙏🐺

"Wer endlich wieder feiern gehen will, sollte "Fromme Wölfe" lesen." – queer.de

"Wenn ihr auf der Suche nach einem deutschen Roman seid, der euch in die Zeit des ungezähmten Berliner Clubbings zurückversetzt, ist “Fromme Wölfe” von Kevin Junk genau das richtige Buch für euch!" – iheartberlin.de 

"Wer die Geschichten aus der Restrealität vermisst, kann sie in diesem Buch neu erleben." – Berliner Zeitung

"Absolut queer. Und dafür entschuldigt sich der Roman an keiner Stelle." – booksaregayasfuck.de

🤓

Kevin Junk, geb. 1989, lebt und arbeitet in Berlin als freier Autor und Content Creative. Seine Texte beschäftigen sich mit gesellschaftlicher Gegenwart und queerer Kultur. Seine journalistischen Arbeiten erschienen unter anderem im Dummy Magazin, Siegessäule und im Fräulein Magazin. 2015 erschien sein Essayband "Berliner Befindlichkeiten" bei Culturbooks. Lyrik von ihm erschien in Anthologien und Magazinen, zuletzt in Glitter Vol. 3 und dem Band "So gerade / nicht" im Geest Verlag. 


Fromme Wölfe ist sein erster Roman. 🐺⚡️


➡️ www.kevinjunk.de